Das Ende einer 10-jährigen Freundschaft

Nachdem ich einige Wochen den Harz gemieden habe und meine Touren aufs Braunschweiger Land verlegt habe, kann ich am 2. Mai endlich wieder schneefreie Trails im Oberharz genießen.

Ein mir bis dato noch nicht bekannter Trail führt von der Spinne hinab nach Wildemann. Überhaupt sind die steilen Hänge rund um Wildemann weitere Erkundungen wert. In dieser Ecke des Harzes bin ich viel zu selten unterwegs.

Auf dem Acker liegt ein fettes Grinsen auf meinem Gesicht. Der hochalpine Trail durch die Moorlandschaft ist staubtrocken.

Als ich am Clausthaler Flutgraben ankomme, habe ich sogar noch ausreichend Zeit für einen Abstecher hinab zum Oderteich.

Auf dem parallel zur B4 gelegenen Trail zwischen Oderbrück nach Torfhaus passiert es dann – bei Wurzel Nr. 247 macht es einmal „Knack“ . Ich kann es zunächst kaum fassen. Der inzwischen fast 20 Jahre alte Alurahmen ist durch. Zugegebenermaßen hab ich ruppige Trails niemals gemieden. Im Gegenteil. Ich habe stets neue fahrtechnische Herausforderungen gesucht, die durch ein Hardtail nochmal größer sind.

Statt erstes Auto hab ich mir zum 18ten das erste Mountainbike mit vollständiger XT-Ausstattung und hydraulischer Scheibenbremse gekauft. Insgesamt hat mich mein Radl dreimal über die Alpen gebracht. Dreimal hat es mich auf Flugreisen begleitet. Und auch am Ende bin ich voller Dankbarkeit, dass es mich niemals in wirkliche Notsituationen gebracht hat. Der Rahmen ist auf einem für mich sehr ungefährlichen Trailabschnitt gebrochen, bei niedriger Geschwindigkeit. Und die fünf Kilometer bis zur Bushaltestelle Marienteichbaude ist es auch noch gerollt.

Wie geht es nun weiter? Nach einiger Recherche hab ich einen alten Stevens M8 Rahmen gleicher Baugröße auf ebay Kleinanzeigen gefunden und hole diesen am 15. Mai ab. Die Planung für das Jahr 2022 ist also gesichert. Das Training kann ich aufgrund meines Gravel Bikes ohne Einschränkungen fortsetzen. Und in 2023 werde ich ein Fully bekommen. Das Hardtail wird dann zum klassischen Radl für die kalte Jahreszeit.

Auch wenn es kitschig klingt: Danke für die tolle Zeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: